• Analysemodul: Datenvorverarbeitung und statistische Analyse, incl. entsprechender Module für Klassifikatoren, zur Korrelationsrechnung für die Bestimmung optimaler Eingangsparameter, für Zeitreihen mit Totzeiten sowie zur Behandlung unvollständiger Datensätze.
  • Lernmodul: vollautomatisches Netztraining incl. Netzstrukturoptimierung und Crossvalidation.
  • Netzauswertung: Güteabschätzung der Netze mit Scatter- und Verlaufsplots, Einflußanalysen, Fehlersuchmodul zur Bestimmung inkonsistenter Datensätze, Darstellung funktionaler Zusammenhänge zwischen Ein- und Ausgangswerten.
  • Anwendungsmodule Mischpult: Simulation neuer Anwendungsfälle (z.B. Rezepturen, Betriebspunkte) auf der Basis des erstellten Netzes.
  • Anwendungsmodul Optimierer: dient der Optimierung von Anwendungsfällen (Rezepturen, Betriebspunkten, etc.) unter Berücksichtigung einer Vielzahl von Nebenbedingungen auf der Basis des erstellten Netzes.
  • Anwendungsmodul Versuchsplanung: Erstellung von zielgerichteten, d.h. auf den Anwendungsfall optimierten, Versuchsplänen auf der Basis eines erstellten neuronalen Netzes.
  • Dokumentationsmodul: vollautomatische Protokollierung des erstellten Netzes incl. sämtlicher relevanter Diagramme.
  • Multinetzmodul: ermöglicht die Kombination mehrerer Netze zu einer Gesamtanwendung.
  • Anwendungsmodul Dynamische Simulation: dient der Simulation von Zeitreihen, beispielsweise zur Analyse des Anfahrverhaltens von verfahrenstechnischen Anlagen.